Pressearchiv

März 2010

Meldung

31. März 2010

Aktionswoche "Rechtsextremismus und Integration"

Nazis verpisst Euch
In der Themenwoche gilt es, Flagge zu zeigen gegen Rechtsextremismus. Wir wollen deutlich machen, dass wir fu&776;r eine tolerante, offene Gesellschaft ohne Fremdenfeindlichkeit stehen. Wir mu&776;ssen zusammen mit unseren Bu&776;ndnispartnern dafu&776;r sorgen, dass die stumpfen Parolen von NPD und pro NRW nicht unbeantwortet bleiben und wir den Nazis keinen Platz in unserer Gesellschaft lassen.
weiter

Meldung

Stolberg, 29. März 2010
Wir sind Stolberg - Nazis sind es nicht ...

Unterstützt unseren Protest gegen rechtsradikale Umtriebe in unserer Stadt!

Plakat 03.04.10
Trauriger Anlass für die jährlichen Aufmärsche Rechtsradikaler in Stolberg ist der Tod eines 19-Jährigen in der Nacht zum 4. April 2008, der von Nazi-Aktivisten schamlos für ihre Zwecke instrumentalisiert wird. Tausende Menschen haben sich in den Vorjahren erfolgreich gegen den braunen Spuk in ihrer Stadt gestellt und damit klargemacht, dass Nazis in Stolberg unerwünscht sind. Das Stolberger Bündnis gegen Radikalismus ruft alle Menschen, die für ein friedliches Miteinander in unserer Gesellschaft eintreten, auf, durch die Teilnahme an den Gegenkundgebungen vor Ostern ein deutliches Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit zu setzen.
weiter

Pressespiegel

Stolberg, 27. März 2010

Der Nachtbus steuert ab Juni auch Stolberg an

Eine alte Forderung der Jusos geht endlich in Erfüllung!
Nachtbus
Gute Nachricht für Stolbergs Jugendliche. Mit dem Fahrplanwechsel am 13.06. wird die Kupferstadt an die Linien der Nachtbusse angeschlossen. Die Nachtbuslinie 8 wird dann in den Nächten zu Samstagen, Sonn- und Feiertagen jeweils um 1.45 Uhr und 2.45 Uhr ab Aachen Elisenbrunnen, dann über Eilendorf und Münsterbusch auch die Stolberger Innenstadt anbinden und von hier über die Atsch wieder zurück zum Elisenbrunnen fahren.
weiter

Pressespiegel

Stolberg, 24. März 2010
Naziaufmärsche am 2. und 3. April in Stolberg ...

Weg in die Innenstadt soll den Rechten verwehrt bleiben

Demo gegen rechts 08.08.09
Stolberg. Sie haben stillgehalten, aber sie waren nicht untätig. «Wir wollten einfach nicht die Ersten sein, die auf die Veranstaltung der Neonazis hinweisen», erklärt Bürgermeister Ferdi Gatzweiler und schaut zufrieden in die Runde.
weiter

Meldung

11. März 2010

Aktion zum Internationalen Frauentag am 08.03.2010 in Essen

Am 08. Ma&776;rz feiern wir traditionell den internationalen Frauentag. Auch wenn die Frauenbewegung in den letzten 100 Jahren viel erreicht hat, bleibt noch viel zu tun! Hier ein Video zur Aktion zum Internationalen Frauentag der NRW Jusos in Essen:


Meldung

11. März 2010
Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) über mangelnden Datenschutz in Deutschland ...

Schwarz-Gelb versagt beim Datenschutz auf der ganzen Linie

Überwachung
Zur gestrigen Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) über mangelnden Datenschutz in Deutschland erklären die Jusos:

„Die Jusos begrüßen die Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs. Das Versagen von Rüttgers und Pinkwart im Bereich des Datenschutzes ist nun noch einmal höchstrichterlich bestätigt worden.
weiter

Meldung

09. März 2010
Unser Landtagskandidat Stefan Kämmmerling sagt ...

„Bildung darf nicht von der Größe des Geldbeutels abhängen!“

Stefan Kämmerling
Seit der Einführung von Studiengebühren in NRW ist die Anzahl von Erstsemestern an den Hochschulen landesweit zurück gegangen – eine Entwicklung, die die SPD sehr kritisch beäugt. Und auch viele Vertreterinnen und Vertreter der Studenten und Hochschulmitarbeiter haben die negativen Folgen von Studiengebühren kritisch geäußert ...
weiter

Neu auf der Site

07. März 2010

Jusos demonstrieren gegen Rüttgers

Am Freitag demonstrierten die Jusos aus Neuss gegen Jürgen Rüttgers und dessen Sponsoring-Affäre vor dem Zukunftskonvent der NRW-CDU:


Meldung

05. März 2010
Verbesserungen an unseren Hochschulen ...

Wissenschaftsminister Pinkwart feiert: "Erfolgreich nichts getan!"

Bildung ist keine Ware, Quelle: wdr.de
Zu der Pressemeldung „Pinkwart zieht positives Zwischenfazit zum Bologna-Check“ erklären die Jusos:

„Minister Pinkwart hat die Sorgen der Studierenden nach wie vor nicht verstanden. Anstatt endlich die Studiengebühren abzuschaffen oder Leitplanken für Bachelor- und Masterstudiengänge einzuziehen, schlägt er den Bildungsstreikenden mit rhetorischem Hohn mitten ins Gesicht.
weiter

Meldung

03. März 2010
Urteil zur Vorratsdatenspeicherung ...

Löschen statt Speichern!

Vorratsdatenspeicherung
Zur gestrigen Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts in Karlsruhe zur Vorratsdatenspeicherung erklären die Jusos:

„Die Jusos begrüßen die heutige Grundsatzentscheidung des Bundesverfassungsgerichts. Die Bürgerinnen und Bürger dürfen endlich nicht mehr unter Generalverdacht gestellt werden.
weiter