Pressearchiv

Juli 2014

Meldung

Stolberg, 23. Juli 2014

Zum Gedenken an Utøya: Dringend gesucht: Mehr Demokratie und Menschlichkeit

Kerzen
Vor drei Jahren tötete ein rassistisch motivierter Attentäter acht Menschen in Oslo und 69 auf der Insel Utøya, die meisten von ihnen waren jugendliche JungsozialistInnen. Hass auf eine multikulturelle und tolerante Gesellschaft, sowie die Angst vorm angeblichen Aussterben „seines“ Volkes trieben ihn zu dieser wahnsinnigen, unmenschlichen Tat. Noch immer sind Fassungslosigkeit, Trauer und Wut allgegenwärtig.
weiter