Pressearchiv

August 2014

Meldung

Stolberg, 14. August 2014

Gefährliches Schweigen

Juso-Faust gegen rechts
Ein CDU-Bezirksbürgermeister lässt sich in Köln-Porz von der rechten Partei Pro Köln wählen und der Vorsitzende der CDU NRW verweigert dazu eine Stellungnahme. Zu diesem Schweigen erklären die Jusos:

„Armin Laschet schweigt. Der Mann, den man aufgrund seiner hochfrequenten TV-Auftritte leicht mit dem Inventar von Talkshows verwechseln könnte, hat also keine Meinung dazu, dass sich ein CDU-Bezirksbürgermeister mit einer Stimme der rechtsextremen Partei Pro Köln wählen lässt und das auch noch ganz normal findet. Das finden wir erschreckend und eines Demokraten unwürdig.
weiter